Telefon +49 (0)251 4840780 | Kontakt | Impressum
Startseite » Reisen » Kuba oriental active Kuba Aktivreise
 
 

Kuba oriental active Kuba Aktivreise

Die grandiose Landschaft im »wilden« Osten Kubas ist mit ihren drei Nationalparks geradezu prädestiniert zum Wandern, Reiten und Biken. Neben dem aktiven Genuss der Landschaften mit ihren Wasserfällen, Tafelbergen und den Urwäldern der Sierra Maestra gibt es auch idyllische Orte wie Baracoa oder das temperamentvolle und kulturelle Zentrum der Region Santiago de Cuba zu entdecken. Auf geht’s zu einer abwechslungsreichen Reise durch den abenteuerlichen Osten der Isla Grande!

ab € 2495.00

Reise Nr. 20989

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Kuba oriental active - Kuba Aktivreise

 

Die grandiose Landschaft im »wilden« Osten Kubas ist mit ihren drei Nationalparks geradezu prädestiniert zum Wandern, Reiten und Biken. Neben dem aktiven Genuss der Landschaften mit ihren Wasserfällen, Tafelbergen und den Urwäldern der Sierra Maestra gibt es auch idyllische Orte wie Baracoa oder das temperamentvolle und kulturelle Zentrum der Region Santiago de Cuba zu entdecken. Auf geht's zu einer abwechslungsreichen Reise durch den abenteuerlichen Osten der Isla Grande!

 

Reiseverlauf:

 

Tag: 1

Flug nach Holguin. Abholung am Flughafen und Transfer zum Hotel.

Oriental_Active01

 

Tag: 2

Von unserem Hotel geht es heute ostwärts nach Mayarí, von wo wir zum malerisch in den Hängen der Sierra de Nipe gelegenen Hotel Pinares de Mayarí fahren. Das Mittagessen nehmen wir im Hotel ein. Nach dem Essen geht es dann auch schon los zum »Salto de La Sabina«. Auf dieser kleinen Wanderung werden wir durch die verschiedenen Ökosysteme der näheren Umgebung bis zum Wasserfall »La Sabina« geführt. Danach fahren wir zurück zum Hotel, wo wir den Tag mit typisch cubanischer Musik zum Abendessen beschließen.

Oriental_Active02

 

 

Tag: 3

Nach dem Frühstück wartet mit dem  Salto del Guayabo einer der höchsten Wasserfälle Kubas auf Ihren Besuch. Sie unternehmen in der näheren Umgebung eine leichte Wanderung bevor es im Kleinbus später zur küstennahen Robinsoninsel Cayo Saetía geht. Im einzigen Hotel der Insel übernachten Sie in kleinen gemütlichen Bungalows.  (Tagesetappe ca. 40 km)

Oriental_Active03

 

 

 

Tag: 4

Am Vormittag können wir die traumhaften Strände genießen oder optional an einem Ausritt zur Beobachtung der hier ausgesetzten afrikanischen Wildtiere teilnehmen. U.a. lassen sich Zebras, Antilopen oder Strauße in freier Wildbahn beobachten. Am Nachmittag machen wir uns dann auf den Weg nach Baracoa. Unterwegs legen wir an der Taco- Bucht einen kleinen Zwischenstopp ein, bevor wir am Abend in Baracoa eintreffen.

Oriental_Active04

  

 

Tag: 5

Zunächst wandern Sie durch die tropischen Wälder. Während der Wanderung „Sendero Juncal Rencontra“ können Sie sich immer wieder am Fluss Río Toa und am Strand mit einem Sprung ins kühle Nass erfrischen.
Nach dem Mittagessen steht eine Bootsfahrt auf dem wasserreichsten Fluss Kubas, dem Río Toa, auf dem Programm. Die Bootsfahrt wird meistens mit den traditionellen Booten, den sogenannten „Cayucos“ durchgeführt.
Den Tag lassen Sie gemütlich an der Playa Duaba ausklingen.

Oriental_Active05

 

 

Tag: 6

Nach dem Frühstück am frühen Morgen schnüren wir wieder die Wanderstiefel und steigen bei guten Wetterbedingungen zum »El Yunque« auf. Der spektakuläre Tafelberg, der auch schon in den Tagebüchern von Christoph Kolumbus Erwähnung findet, ist das Wahrzeichen dieser Gegend und scheint an dunstigen Tagen über der üppigen Natur zu schweben. Bei schlechtem Wetter wandern wir auf einem Wanderweg am Fuße des »El Yunque« entlang durch den Nationalpark. Nach der Rückkehr haben wir noch Zeit zum Entspannen und Baden am Río Duaba. Im Anschluss daran geht es zurück zum Hotel in Baracoa.

Oriental_Active06

 

 

Tag: 7

Durch die tropische Vegetation geht es heute hinauf in die Berge zur Überquerung des berüchtigten Passes La Farola. Von der Passhöhe bietet sich uns ein spektakuläres Panorama auf das karibische Meer. Vorbei an Guantánamo, wo in Form der US-Militärbasis der Stachel tief im cubanischen Fleisch steckt, geht es dann nach Santiago de Cuba.

Oriental_Active07

 

Tag: 8

Morgens fahren Sie mit Jeeps vorbei an El Caney, dem wichtigsten Anbaugebiet für Zitrusfrüchte auf Cuba, bis Sie La Gran Piedra, einen der größten Monolithen der Welt, erreichen. Dort wandern Sie durch die malerische Landschaft dieser Region, wo Ruinen ehemaliger französischer Kaffeeplantagenbesitzer an den einst blühenden Kaffeehandel erinnern. Ein leckeres kreolisches Mittagessen wartet im Anschluss auf Sie, bevor es am Nachmittag zurück nach Santiago de Cuba geht.

Oriental_Active08

 

Tag: 9

Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Reise heute zunächst zur berühmten Wallfahrtskirche Basílica del Cobre, der Schutzheiligen Kubas. Hier erhalten Sie einen interessanten Einblick in die Vermischung der unterschiedlichen Religionen des Landes. Von dort beginnt Ihr aktiver Tagesteil mit einer abenteuerlichen Biketour: Sie fahren via Dos Palmas zu Ihrem von wunderbarer Natur umgebenen Hotel El Saltón.
(Tagesetappe ca. 80 km, teilweise per Fahrrad)

Oriental_Active09

 

 

 

Tag: 10

Während einer schönen Wanderung durch die üppigen Wälder der Sierra Maestra entdecken Sie die einmalige Flora und Fauna der Umgebung. Sie können zahlreiche endemische Vögel beobachten und exotische Pflanzen und die prachtvollen Königspalmen in der grünen kubanischen Landschaft bestaunen. Wer möchte, kann die Gegend auch per Rad erkunden.
Nach ihrer Rückkehr lädt Sie der herrliche Wasserfall nahe Ihrem Hotel zu einer angenehmen Erfrischung ein oder Sie nutzen die freie Zeit am Nachmittag für eigene Wanderungen.

Oriental_Active10

 

 

 

 

Tag: 11

Am Morgen heißt es aufsatteln zu einer langen Biketour durch die malerische Landschaft der Sierra Maestra. Von Ihrem Hotel El Saltón führt Sie die Tour bis in das rund 30 km entfernte Dorf Los Negros. Dort angekommen geht es mit dem Bus in das charmante Provinzstädtchen Bayamo. Die Stadt erkundigen Sie bei einem Spaziergang durch den historischen Stadtkern.
Nachmittags fahren Sie mit dem Bus zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo bei Bartolomé Masó. Hier beziehen Sie Ihr von den Bergen der Sierra Maestra umgebenes Hotel für Ihre morgige Bergtour. (Tagesetappe ca. 95 km)

Oriental_Active11

 

Tag: 12

Am Morgen werden sie zu einer zweitägigen Wanderung durch die Sierra Maestra aufbrechen. Das erste Etappenziel heißt Aguada de Joaquín (1.360 m). Während der Wanderung durchqueren Sie die wildromantische Natur dieser malerischen Gegend, vorbei an den Fincas der Campesinos, kleinen Bergbächen und einer immer tropischer werdenden Vegetation.

Die während der Wandertage persönlich benötigten Dinge müssen Sie in Ihrem Rucksack selbst tragen. Um Ihnen diese Tage etwas zu erleichtern, lassen wir Ihren Schlafsack (Komfortbereich 5 – 10°C) von einem Träger zum Refugium transportieren. Beim Abstieg müssen Sie Ihren Schlafsack selbst transportieren.


Oriental_Active12

 

Tage: 13.

Heute steht die Besteigung des höchsten Berges Kubas auf dem Programm. Gegen Mittag erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Nach dem Abstieg via Las Cuevas werden Sie in Empfang genommen und mit Jeeps geht es an die Küste nach Chivirico.In Ihrem Strandhotel lassen Sie den Abend entspannend ausklingen und genießen die eindrucksvollen Naturerlebnisse der vergangenen Tage nochmals in vollen Zügen. (Bustransfer ca. 50 km)

 

Oriental_Active13

 

Tag: 14

Wer nach den letzten Tagen etwas Ruhe sucht, wird diese mit Sicherheit an der ausgedehnten Badebucht des Hotels finden. Wer seinen Aktivitätsdrang erst noch weiter stillen muss, kann vom Hotel aus auch Jeep-Safaris und andere Exkursionen in das spektakuläre Hinterland unternehmen. Auch ein weiterer Ausflug nach Santiago ist möglich.

Oriental_Active14

 

Tag: 15

Transfer nach Holguin und Rückflug nach Deutschland.

Oriental_Active15

 

Tag: 16

Ankunft am Ausgangsflughafen.

 

Teilnehmerzahl:

  • Minimum: 6 Teilnehmer
  • Maximum: 14 Teilnehmer

 

Generelle Hinweise:

  • Impfbestimmungen: keine Impfungen vorgeschrieben
  • Ideale Reisezeit: Oktober - Mai
  • Visum/Pass: Reisepass mind. 6 Monate gültig

 

Leistungen:

  • Linienflug mit CONDOR ab Frankfurt. Abflüge ab anderen deutschen Flughäfen, ab Schweiz und Österreich auf Anfrage und gegen Aufpreis.
  • 12 Übernachtungen in Mittelklassehotels sowie 2 Zelt-/Hütten-Übernachtungen (kein Einzelzimmer möglich)
  • Tägliches Frühstück; 7 Tage Halbpension (2. - 4., 7. - 9. und 11. Tag); 3 Tage Vollpension (5. - 6 und 10. Tag); 4 Tage all-inclusive (11. - 14. Tag, Getränke, Sport-, und Unterhaltungsangebot des Strand-Hotels)
  • deutschsprechende, qualifizierte Reiseleitung
  • alle im Programm angegebenen Aktivitäten u. Besichtigungen inkl. Eintrittsgrlder,
  • Transfers im Kleinbus
  • Trekking-, oder Crossbike - Nutzung  am 11.-14. Tag
  • Einreisekarte für Kuba (ersetzt das Visum)

 

Preise:

ab 2495,- €

Einzelzimmerzuschlag: ab 150,- €

 

 

Termine & Preise

Kuba Gruppenreise, Cuba oriental active

03.08.2014 - 18.08.2014Sonntag, 3. August 2014 - Montag, 18. August 2014
16 Tage / 15 Nächte

2595 EUR

 

02.11.2014 - 17.11.2014Sonntag, 2. November 2014 - Montag, 17. November 2014
16 Tage / 15 Nächte

2545 EUR

 

16.11.2014 - 02.12.2014Sonntag, 16. November 2014 - Dienstag, 2. Dezember 2014
17 Tage / 16 Nächte

2545 EUR

 

21.12.2014 - 05.01.2015Sonntag, 21. Dezember 2014 - Montag, 5. Januar 2015
16 Tage / 15 Nächte

2875 EUR

 

Kontakt

Reisebüro Rieckmeyer
Aegidiistr. 18
48143 Münster

Telefon: +49 251 4840780
Telefax: +49 251 4840785
E-Mail: